Fortbildungen zur Bildung für nachhaltige Entwicklung 5. Oktober 2016 – Posted in: Termine Archiv

Carrotmob: Publikumswirksame Aktion für den Klimaschutz (Foto: Green City e. V.)

Fortbildungen zur Bildung für nachhaltige Entwicklung

Lernen, die Zukunft zu gestalten: das ist kurz ausgedrückt die Aufgabe von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BnE). Wir möchten Sie auf drei Fortbildungen im November 2016 aufmerksam machen, die dazu beitragen wollen, BnE in der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit zu verankern.

Das Eine Welt Netz NRW und die BUNDjugend NRW veranstalten ein Methodentraining unter dem Titel „Wasser: wild, weit & virtuell, Wasserwelt konkret!“. Dabei geht es u. a. um folgende Aspekte:

  • Wasser ist ein Menschenrecht und trotzdem nicht für alle zugänglich.
  • Wie ist das blaue Gold auf unserem Planeten verteilt, in welchen Ländern ist sauberes Wasser eine knappe Ressource?
  • Was ist eigentlich virtuelles Wasser und wie viel Wasser steckt in meinem T-Shirt?

Der Workshop findet am Samstag, 5. November in Münster statt. Er richtet sich an Lehrkräfte, Multiplikatoren und andere Interessierte.

Die Veranstaltung ist Teil des Projekts „Einfach ganz anders – Ganztagsschulen für mehr Nachhaltigkeit“, bei dem die BUNDjugend NRW und das Eine Welt Netz NRW kooperieren. Im Mittelpunkt der Bildungsangebote stehen die Themen „Klima & Konsum“, „Boden & Ernährung“ sowie „Wasser“. Unsere Stiftung hat das Projekt „Einfach ganz anders“ bis Mai 2015 mit 276.940 Euro gefördert (Z-5239) und unterstützt seitdem die zweijährige Fortsetzung mit 284.582 Euro (Z-5304).

Weitere Infos unter: einfachganzanders.de

Um Klimaschutz geht es bei dem bundesweiten Programm „Carrotmob macht Schule“ für Schulen und andere Bildungseinrichtungen. Im Zentrum steht die Aktionsform „Carrotmob“. Ziel der Aktion ist es, möglichst viele Menschen dazu zu bewegen, in einem festgelegten Zeitraum in einem bestimmten Geschäft einzukaufen. Das Geschäft verpflichtet sich im Vorfeld dazu, einen hohen Anteil des in diesem Zeitraum erwirtschafteten Umsatzes in Maßnahmen für den Klimaschutz zu investieren. Der Carrotmob wird mit Unterstützung der Lehrkräfte von Schülerinnen und Schülern organisiert. Dabei erfahren die Jugendlichen Wissenswertes zu Klimaschutz, Öffentlichkeitsarbeit und ökologischen Zusammenhängen.

Die Projektträger Green City e.V. und BildungsCent e.V. bieten zum Carrotmob zwei Fortbildungen in NRW an: am 15. November in Herne und am 16. November in Bielefeld. Das Angebot richtet sich an Lehrkräfte und andere Pädagoginnen und Pädagogen.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.carrotmob-macht-schule.de