Neue geförderte Publikationen 13. März 2017 – Posted in: Aktuelles, Publikationen

Foto: Kotomiti

Neue geförderte Publikationen

In den letzten Monaten sind im Rahmen der von uns geförderten Projekte interessante Publikationen zum Thema Nachhaltigkeit und Transformation entstanden, auf die wir Sie aufmerksam machen möchten. Die Palette reicht vom praktischen Einkaufsführer bis zur Auseinandersetzung mit den Grenzen des Wachstums.

Urbane Transformation: Gutes Leben in der Stadt

Seit 2013 findet in Köln jährlich der „Tag des guten Lebens“ statt. Dann verwandelt sich ein Stadtteil in einen autofreien Raum, der von Organisationen und Nachbarschaften gemeinsam gestaltet wird. Die von unserer Stiftung geförderten Aktivitäten zogen bisher, je nach Stadtteil, zwischen 60.000 und 100.000 Menschen teil.

Um die Erfahrungen mit dem „Tag des guten Lebens“ und die Potenziale einer nachhaltigen Stadtentwicklung „von unten“ geht es in dem Buch „Urbane Transformation. Zum guten Leben in der eigenen Stadt“, das der Verein Die Urbanisten in Zusammenarbeit mit dem Autoren Davide Brocchi herausgegeben hat.

Link zum Verlag
Informationen zu unseren Förderungen zum Tag des guten Lebens in unserer Projektdatenbank unter U-3534, U-3580, U-3676 und U-3702.

Nachhaltig durch Köln

Der Verein Reflecta hat den „Green City Guide Köln“ veröffentlicht, eine umfassende Informationsquelle für alle, die fair, ökologisch und sozial einkaufen oder selbst aktiv werden möchten. Außerdem enthält der 200-seitige Stadtführer Interviews mit Aktiven der Kölner Nachhaltigkeitsszene sowie Gutscheine zum vergünstigten Einkaufen und Ausgehen.

Informationen/Bestellung unter www.reflecta.org und in unserer Projektdatenbank unter Z-5363

Transformation und Wachstum

In den letzten Jahren wird die Frage nach den Grenzen des Wirtschaftswachstums immer stärker diskutiert. Germanwatch hat zu diesem Thema Arbeitsblätter und eine Hintergrundbroschüre entwickelt: „Die Große Transformation – Was soll wachsen und was nicht?“ Die von unserer Stiftung geförderten Publikationen skizzieren Grundpositionen zum Wirtschaften und Leben innerhalb sozialer und ökologischer Grenzen und diskutieren mögliche Schlussfolgerungen für die zivilgesellschaftliche Arbeit.

Download/ Bestellung der Arbeitsblätter germanwatch.org und der Broschüre germanwatch.org

Bundesländer und 2030-Agenda

„Ländersache Nachhaltigkeit“ ist der Titel einer neuen Broschüre des Global Policy Forum. Wegen ihrer Zuständigkeit für wichtige Politikfelder spielen die Bundesländer bei der Umsetzung der 2030-Agenda eine zentrale Rolle. Die Publikation gibt eine Übersicht über die Strategien und Strukturen, die die Bundesländer unter den Stichworten „Nachhaltigkeit“ und „Entwicklungszusammenarbeit“ bislang entwickelt haben. Eine Zusammenfassung der 48-seitigen Broschüre bietet ein Briefing-Papier „SDGs für die Bundesländer“.

Beide Publikationen entstanden im Rahmen des von unserer Stiftung geförderten Projekts 2030.de. Infos/Download der Broschüre www.2030agenda.de und des Briefingpapiers www.2030agenda.de

Informationen auch in unserer Projektdatenbank unter E-4938