Foto: Den Phumi/fotolia

Andere Förderer

Förderprogramme des Bundesumweltministeriums

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) fördert Projekte von Verbänden und sonstigen Vereinigungen, die das Bewusstsein und das Engagement für Umweltschutz und Naturschutz stärken.
www.bmub.bund.de

Informationen zur Verbändeförderung finden Sie auch auf der Internetseite des Umweltbundesamtes www.umweltbundesamt.de

Im Auftrag des BMUB führt das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mehrere Förderprogramme durch:

Das Bundesprogramm zur Biologischen Vielfalt unterstützt die Umsetzung der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt. Die Projekte müssen nicht länderübergreifend konzipiert sein, aber bundesweiten Modellcharakter haben. Eine Förderung ist u.  a. für gemeinnützige Organisationen und Verbände möglich, aber auch für Privatpersonen.
www.biologischevielfalt.de

Das Programm Erprobungs- und Entwicklungsvorhaben im Bereich Naturschutz und Landschaftspflege wurde 1987 eingerichtet. Damit sollen konzeptionelle Vorstellungen des Bundes zur Naturschutzpolitik beispielhaft demonstriert und in der Praxis weiterentwickelt werden. Fördernehmer sind in der Regel Kommunen, Verbände und Universitäten.
www.bfn.de

Das Förderprogramm chance.natur – Bundesförderung Naturschutz soll zum dauerhaften Erhalt von Naturlandschaften sowie zur Sicherung und Entwicklung von Kulturlandschaften mit herausragenden Lebensräumen zu schützender Tier- und Pflanzenarten beitragen. Träger der Projekte sind v.  a. Kommunen, Naturschutzorganisationen oder Zweckverbände.
www.bfn.de

Eine Übersicht zu allen Fördermöglichkeiten von BMUB /BfN findet sich auf der Internetseite www.bfn.de.

Förderprogramme des Bundesentwicklungsministeriums

Alle vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanzierten Programme zur Förderung des bürgerschaftlichen und kommunalen Engagements sind bei Engagement Global – Service für Entwicklungsinitiativen gebündelt.
Dazu gehören:

Das ASA-Programm (ASA steht für: Arbeits- und Studienaufenthalte) fördert Studierende und junge Menschen mit Berufsabschluss, die sich für globale Zusammenhänge interessieren. Es umfasst Seminare, einen mehrmonatigen Praxisaufenthalt in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas und die Vorbereitung und Durchführung einer Aktion oder Kampagne in Europa.
www.engagement-global.de

Mit Förderzuschüssen von bis zu 2.000 Euro unterstützt das Aktionsgruppenprogramm (AGP) Schulen, Kitas und ehrenamtliche Initiativen, die sich mit entwicklungspolitischen Themen beschäftigen und bietet finanzielle Förderung, etwa für Informationsveranstaltungen, Tagungen oder Workshops.
www.engagement-global.de

Das Entwicklungspolitische Schulaustauschprogramm (ENSA) fördert den Austausch zwischen Schulgruppen aus Deutschland und Afrika, Asien, Lateinamerika oder Südosteuropa. Neben der finanziellen Unterstützung bei den Reisekosten begleitet das ENSA-Programm die Schulgruppen mit Vor- und Nachbereitungsseminaren.
ensa-programm.com

Das Förderprogramm Entwicklungspolitische Bildung (FEB) bietet finanzielle Unterstützung für Projekte der entwicklungspolitischen Informations- und Bildungsarbeit in Deutschland. Förderfähig sind gemeinnützige Organisationen mit Sitz in Deutschland.
feb.engagement-global.de

Das Programm weltwärts bietet jungen Leuten zwischen 18 und 28 Jahren die Gelegenheit, 6 bis 24 Monate in Entwicklungs- und Schwellenländern in Entwicklungs- und Umweltprojekten zu arbeiten. Dies geschieht in Kooperation mit einer deutschen Entsendeorganisation. Seit 2013 können auch junge Menschen aus den Partnerländern einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst in Deutschland leisten.
www.weltwaerts.de

Weitere Fördermöglichkeiten des BMZ finden sich hier:
www.engagement-global.de.

Unterstützung bei der Antragstellung, Projektdurchführung und -abrechnung bietet die Beratungsstelle bengo: www.engagement-global.de

Landesstiftungen in den Bereichen Umwelt und Entwicklung

Bayerischer Naturschutzfonds
www.naturschutzfonds.bayern.de

Naturlandstiftung Saar
www.nls-saar.de

Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung
www.bingo-umweltstiftung.de

Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung
www.nue-stiftung.de

NRW-Stiftung für Naturschutz, Heimat und Kulturpflege
www.nrw-stiftung.de

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt
www.lanu.de

Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg
www.sez.de

Stiftung Hessischer Naturschutz
www.stiftung-hessischer-naturschutz.de

Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz
www.snu.rlp.de

Stiftung Naturschutz Berlin
www.stiftung-naturschutz.de

Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein
www.stiftungsland.de

Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg
www.stiftung-naturschutz-bw.de

Stiftung Umwelt- und Naturschutz Mecklenburg-Vorpommern
www.stiftung-naturschutz-mv.de

Stiftung Umwelt, Natur- und Klimaschutz des Landes Sachsen-Anhalt
www.sunk-lsa.de

Weitere Stiftungen/Programme/Fonds

Nordrhein-Westfalen und Europäische Union

Die Staatskanzlei NRW unterstützt mit dem Programm Auslandsprojekte NRW nordrhein-westfälische Nichtregierungsorganisationen bei Projekten, die in Kooperation mit lokalen Partnerorganisationen in Entwicklungsländern durchgeführt werden und der Bevölkerung vor Ort zugutekommen. Bevorzugt werden Projekte in Subsahara-Afrika, insbesondere in den NRW-Partnerregionen Ghana und Mpumalanga. Die Durchführung des Förderprogramms übernimmt Engagement Global NRW.
www.engagement-global.de

Das Programm Konkreter Friedensdienst NRW richtet sich an Menschen zwischen 18 und 25 Jahren mit Wohnsitz in NRW, die als Einzelpersonen oder in Gruppen in Entwicklungsländern in Projekten mitarbeiten wollen. In der Regel dauern die Einsätze ein bis drei Monate.
www.engagement-global.de

Die EU-Institution Europe Aid finanziert Vorhaben in Entwicklungsländern und Bildungsprojekte in Europa. Die Europäische Kommission gibt in ihren Calls Mindest- und Höchstgrenzen für die Förderung vor. 2010 lag die Mindestgrenze bei 100.000 Euro.
eu-beratung.engagement-global.de

 

Weitere Förderer

Die Bewegungsstiftung ist eine Gemeinschaftsstiftung. Sie fördert soziale Bewegungen, die sich für Ökologie, Frieden und Menschenrechte einsetzen mit Zuschüssen und Beratung.
www.bewegungsstiftung.de

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt fördert innovative, modellhafte und lösungsorientierte Vorhaben zum Schutz der Umwelt unter besonderer Berücksichtigung der mittelständischen Wirtschaft. Sie fördert Projekte außerhalb der staatlichen Programme aus den Bereichen Umwelttechnik, Umweltforschung und Naturschutz sowie Umweltkommunikation. Ein weiteres Angebot sind ein Promotionsstipendienprogramm und ein Austauschstipendienprogramm mit Ländern in Mittel- und Osteuropa zur beruflichen Weiterqualifizierung nach dem Studium.
www.dbu.de

Der Ökofonds von Bündnis 90/Die Grünen NRW unterstützt durch einmalige Zuschüsse die Öffentlichkeitsarbeit für Aktionen und Veranstaltungen in NRW, die sich gegen die fortschreitende Zerstörung unserer Lebensgrundlagen richten und Ansätze zur Gestaltung einer sozialen und ökologischen Gesellschaft aufzeigen.
www.gruene-nrw.de

Bundesweit rund 740 Sparkassenstiftungen fördern in den Bereichen Kunst und Kultur, Sport, Soziales, Wissenschaft und Forschung, Jugend, Denkmalpflege und Umweltschutz.
www.sparkassenstiftungen.de

Die Essener Stiftung Mercator fördert Projekte zu den Themen Europa, Integration, Klimawandel und zu kultureller Bildung in der schulischen Bildung. Förderfähig sind als gemeinnützig anerkannte Körperschaften und öffentlich-rechtlich verfasste Körperschaften mit Sitz in Deutschland.
www.stiftung-mercator.de

Die private Stiftung Umverteilen – Stiftung für eine solidarische Welt fördert entwicklungspolitische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit und die Unterstützung von Projekten in Entwicklungsländern.
www.umverteilen.de

Die von GLS Treuhand e.V. initiierte Zukunftsstiftung Landwirtschaft fördert Initiativen, die sich für die Stärkung und Weiterentwicklung der ökologischen Landwirtschaft einsetzen.
www.zukunftsstiftung-landwirtschaft.de

Weitere Informationsquellen zu Fördermöglichkeiten

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement
www.b-b-e.de

Stiftung Aktive Bürgerschaft
Informationen zu Bürgerstiftungen in NRW und deutschlandweit
www.aktive-buergerschaft.de

Stiftung Mitarbeit
Informationen zu Fördermöglichkeiten im „Wegweiser Bürgergesellschaft“
www.buergergesellschaft.de

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Datenbank zu Förderprogrammen und Finanzhilfen des Bundes, der Länder und der EU
www.foerderdatenbank.de

Flüchtlingsrat NRW
Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte (Broschüre, 2014)
www.frnrw.de

Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen
Datenbank zu Stiftungen in NRW
www.mik.nrw.de

Servicestelle Kommunen in der Einen Welt/ Engagement Global
Förderhinweise und Datenbank mit dem Schwerpunkt auf entwicklungspolitischer Bildungsarbeit
skew.engagement-global.de