Foto: WavebreakMediaMicro

Interkulturelles

Interkulturelle Arbeit bedeutet im Tätigkeitsbereich unserer Stiftung vor allem interkulturelles Lernen, das im Zusammenhang mit den Themen Umwelt oder Entwicklung steht. Seit dem Herbst 2015 befassen wir uns außerdem verstärkt mit dem Thema Flüchtlinge, Fluchtursachen spielen dabei ebenso eine Rolle wie die aktuelle Situation in Deutschland und Europa.

Informationen zu aktuellen Förderungen in diesem Bereich finden Sie hier.
Außerdem haben wir Hinweise zu Publikationen und themenrelevanten Links zusammengestellt.

 

Beiträge in unserem Magazin „Resultate“

(als pdf-Dateien)

Ausgabe 2/2016
  • Mit der Situation im Nahen Osten, die weiterhin viele Menschen in die Flucht treibt, befasst sich ein Beitrag des Politikwissenschaftlers Prof. Dr. Bernhard Trautner.
  • Um die Flüchtlingspolitik der EU, insbesondere das EU-Türkei-Abkommen, geht es in einem Artikel von Hans-Christoph Boppel, Fachbereichsleiter in der NRW-Landesvertretung bei der EU in Brüssel.
Ausgabe 1/2016
  • „Aufstieg im politischen Vakuum – Der sogenannte Islamische Staat“: ein Artikel des Politikwissenschaftlers Dr. Jochen Hippler (Institut für Entwicklung und Frieden der Universität Duisburg-Essen)
  • Schaffen wir das? – Härterer Kurs gegenüber Flüchtlingen“:  Flüchtlingspolitik in Deutschland und in der EU.
Ausgabe 4/2015
  • Syrien und sein verlassenes Volk – Zur Entwicklung und aktuellen Situation in Syrien“: Beitrag der Journalistin und Nahostexpertin Kristin Helberg
  • Flucht! Die Herausforderung bewältigen“: Im Zentrum des Artikels steht die Flüchtlingspolitik der EU
  • Abwehr statt Offenheit – Zur Situation der Flüchtlinge in Deutschland“: Der Beitrag beschäftigt sich u. a. mit den Regelungen im Asylverfahren.