Bildung für nachhaltige Entwicklung 7. März 2016 – Posted in: Eine Welt, Projekte, Themen

Foto: Service Civil International

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Lernen, die Zukunft zu gestalten: das ist kurz ausgedrückt die Aufgabe von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BnE) und Globalem Lernen. Viele von uns geförderte Projekte basieren auf diesem Ansatz und leisten so einen Beitrag zum von der UNESCO initiierten „Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

Ein Beispiel ist das Projekt „Einfach ganz anders – Ganztagsschulen für mehr Nachhaltigkeit“, bei dem die BUNDjugend NRW und das Eine Welt Netz NRW kooperieren. Im Mittelpunkt der Bildungsangebote für Multiplikatoren und Ganztagsschulen stehen die Themen „Klima & Konsum“, „Boden & Ernährung“ sowie „Wasser“. Langfristig geht es bei „Einfach ganz anders“ um die Partizipation aller Beteiligter: Multiplikatoren, Lehrkräfte, Schüler. Im März 2016 erschien die Broschüre „Einfach MACHEN!“, die Lehrkräfte und außerschulische Multiplikatoren bei der Durchführung von zwei Mini-Aktionstagen und einer Projektwoche zum Thema Nachhaltigkeit unterstützt.

Unsere Stiftung hat das Projekt bis Mai 2015 mit 276.940 Euro gefördert (Z-5239) und unterstützt die zweijährige Fortsetzung mit 284.582 Euro (Z-5304).

www.einfachganzanders.de

Der Verankerung von BnE an Schulen widmet sich auch die Website www.globales-lernen-schule-nrw.de. Sie bietet 130 Unterrichtsmodule zu Themen der globalen Entwicklung. Die Module unterstützen den Unterricht in den Sekundarstufen und knüpfen an die NRW-Kernlehrpläne an. Ob Fairer Handel, Hunger, Klima oder SDGs – zu diesen und vielen weiteren Themen findet man inhaltliche Erläuterungen, didaktische Vorschläge und Links zu weiteren Infos und Materialien. Das Angebot wird von sieben Organisationen aus NRW bereitgestellt: Kindernothilfe, Misereor, Missio, Sternsinger, Unicef, Welthungerhilfe und Welthaus Bielefeld. Die Überarbeitung der Website durch das Welthaus Bielefeld wurde 2015 von unserer Stiftung mit 5.000 Euro gefördert (Projektnr. E-4909).