Neue Projekte: Viel Kultur 9. April 2019 – Posted in: Aktuelles, Neue Projekte, Projekte

Das Klima-Bündnis veranstaltet in NRW eine entwicklungs- und umweltpolitische Konzertlesungsreihe. Im Zentrum steht das von indigenen Andenvölkern begründete „Buen Vivir“-Konzept.

Neue Projekte: Viel Kultur

Im ersten Quartal 2019 hat unsere Stiftung 34 Förderungen über insgesamt rund 1,2 Millionen Euro bewilligt. Mehrere Projekte widmen sich mit künstlerischen Mitteln verschiedenen Aspekten einer nachhaltigen Entwicklung. Weitere Schwerpunkte sind Konferenzen und andere Angebote von und für junge Leute und Projekte rund um das Thema Wald. Erfreulich: Auch in diesem Quartal sind mehr als ein Drittel der Projektträger neue Fördernehmer.

Vorhang auf

Filmfair

Die Bonner Filmfair startete 2013 mit zwei Vorführungen und hat sich inzwischen zum gut besuchten Festival entwickelt. 2019 und 2020 ist das Bonner Netzwerk politik|atelier der Veranstalter. Auf dem Programm stehen Dokumentar- und Spielfilme, die über die Zusammenhänge zwischen den Lebens- und Arbeitsbedingungen von Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern und dem hiesigen Konsumverhalten aufklären. Nach den Filmvorführungen finden Diskussionen mit Fachleuten statt. Für Schulen werden spezielle Veranstaltungen angeboten. Unsere Stiftung fördert das Projekt von April 2019 bis Ende 2020 mit rund 55.000 Euro.

Quo vadis, Nicaragua?

Der Duisburger Verein Theaterprojekte entwickelt in Kooperation mit dem Hamburger Pantheater das Theaterstück „Quo vadis, Nicaragua?“. Vor 40 Jahren fand die sandinistische Revolution statt. In dieser Zeit entstanden auch in Deutschland viele Städtepartnerschaften, die oft bis heute aktiv sind. Aktuell befindet sich Nicaragua wieder in einer schwierigen innenpolitischen Situation. In dem Theaterstück werden diese Entwicklungen aufgearbeitet und ihre Auswirkungen auf die Partnerschaftsarbeit thematisiert. Unsere Stiftung fördert die Produktion und Aufführungen in NRW mit rund 17.000 Euro.

Global Playerz

Der Wittener Verein Künstler für Gerechtigkeit führt an vier Schulen das Musical „Global Playerz“ zum Thema Globale Gerechtigkeit und Fair Trade auf. Nach den Vorstellungen finden Podiumsdiskussion mit Mitgliedern des Theaterensembles und von lokalen Organisationen und Aktionsgruppen statt. Wir fördern die Aufführungen mit rund 4.500 Euro.

Lesungen und Musik

Stimmen Afrikas 2019

Im Rahmen der Reihe „stimmen afrikas“ veranstaltet das Allerweltshaus Köln drei Lesungen mit dem Nigerianer Elnathan John, der aus Senegal stammenden Fatou Diome und dem Südafrikaner Andrew Brown. In den vorgestellten Büchern geht es um die Lebenswelt von jungen Männern im islamisch geprägten Nordnigeria, um die prekäre Situation in den Flüchtlingslagern des Südsudans und um das Leben einer Afrikanerin, die als Migrantin in Frankreich lebt. Unsere Stiftung fördert die Lesungen mit 10.000 Euro.

Alles dreht sich um die Schöpfung

Das NaturGut Ophoven begleitet die Aufführung des Oratoriums „Die Schöpfung“ von Haydn mit verschiedenen Bildungsveranstaltungen und Informationsaktionen. Ziel ist es, mit der Leverkusener Bevölkerung und der evangelischen Kirchengemeinde über umwelt- und klimafreundliches Verhalten ins Gespräch zu kommen und zur Verhaltensänderung anzuregen. Wir fördern das Projekt mit 5.000 Euro.

„Die Welt im Zenit“

Das Klima-Bündnis veranstaltet in Nordrhein-Westfalen eine entwicklungs- und umweltpolitische Konzertlesungsreihe. Im Zentrum stehen das von indigenen Andenvölkern begründete „Buen Vivir“-Konzept und seine Bedeutung für unsere Gesellschaft. Vorgestellt wird das Konzept von der international bekannten Indigenenvertreterin Patricia Gualinga. Die lateinamerikanische Band „Grupo Sal“ rundet die Veranstaltungen durch musikalische Beiträge ab, die verschiedene Aspekte des Themas aufgreifen. Das Projekt wird in Kooperation mit lokalen Gruppen durchgeführt. Geplant sind auch Veranstaltungen in Schulen und Universitäten, bei denen Patricia Gualinga spricht. Wir fördern das Projekt von April 2019 bis Juni 2021 mit 85.000 Euro.

Weitere bewilligte Projektförderungen

Countdown 2030, 2063 and beyond: „Our Common Future“
BRIDGE-IT! e. V.
(mehr Informationen in unserer Projektdatenbank: E-4431, Fördersumme: 30.000 Euro)

Menschenwürdiges Wirtschaften braucht Verbindlichkeit
Südwind e. V. Institut für Ökonomie und Ökumene
(E-4471, 67.169 Euro)

Deutschland, Europa und die EINE WELT
Forum Ziviler Friedensdienst e. V.
(E-4537, 29.500 Euro)

Mitmachelement zur globalen Schuldenkrise
erlassjahr.de – Entwicklung braucht Entschuldung e. V.
(E-4553, 3.196 Euro)

Informationsveranstaltungen zu Südafrika mit Ruth Weiss
Exile-Kulturkoordination e. V.
(E-4639, 3.110 Euro)

Frauen-Geschichte(n) zu Kenia
Marie e. V.
(E-4988, 2.834 Euro)

Zukunft der Arbeit des Stadtverbandes Eine Welt e. V.
Stadtverband Eine Welt Bergisch Gladbach e. V.
(O-2351, 7.074 Euro)

Organisationsentwicklung
UN Women Nationales Komitee Deutschland e. V.
(O-2352, 10.000 Euro)

Organisationsentwicklungsprozess
Germanwatch e. V.
(O-2353, 10.000 Euro)

„KJAckerdemie“ – NaturRaum für Kinder und Jugendliche
Katholische Jugendwerke Rhein-Sieg e. V.
(U-3831, 50.830 Euro)

Klima.Werkstatt und Klima.Forum
KlimaDiskurs.NRW e. V.
(U-3839, 150.000 Euro)

Nachhaltiger Konsum – Eigenverantwortung übernehmen
Naturwerkstatt – Verein für Umweltbildung e. V.
(U-3841, 9.890 Euro)

Ausstellung Pestizide – Risiken für Mensch, Tier und Umwelt
NaturFreunde Bochum-Linden-Dahlhausen
(U-3842, 3.640 Euro)

Biodiversitätsstandards für kommunale Grünflächen
BUND NRW e. V.
(U-3843, 3.368 Euro)

Bibliotheken der Dinge im Kreis Steinfurt
energieland2050 e. V.
(U-3844, 5.000 Euro)

Konferenz „Wald ist gesund!“
Schutzgemeinschaft Deutscher Wald – Bundesverband e. V.
(U-3845, 51.320 Euro)

Schulprojekt: Regenwald-Lyrik
OroVerde – Die Tropenwaldstiftung
(U-3853, 88.587 Euro)

Filmprojekt Autofasten
Katholische Citykirche Wuppertal
(U-3856, 5.000 Euro)

Gemeinsam geht es besser! – Bildung für Nachhaltige Entwicklung
Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e. V.
(Z-5425, 70.255 Euro)

Out of School – Aus der Zukunft lernen
Fields Private Institute for Future Education and Research gGmbH
(Z-5451, 165.144 Euro)

Nachhaltiges Design in Bildungsprojekten II
Stadt Land Welt e. V.
(Z-5452, 93.648 Euro)

Weichenstellung 2020 – Agenda 2030 und SDGs in Deutschland
Global Policy Forum Europe e. V.
(Z-5453, 71.100 Euro)

Indigene Völker und SDGs
Institut für Ökologie und Aktions-Ethnologie e. V.
(Z-5455, 42.373 Euro)

oikos Winter School 2019
oikos Witten/Herdecke e. V.
(Z-5459, 5.711 Euro)

Nachhaltigkeitsoffensive für Liverollenspiele
Waldritter-NRW e. V.
(Z-5464, 9.274 Euro)

Afritopia – Global Food Lab
Eine Welt Netz NRW e. V.
(Z-5465, 17.500 Euro)

oikos Nachhaltigkeitswoche 2019
oikos Witten/Herdecke e. V.
(Z-5469, 2.400 Euro)

Power Kinder – gesund ins erste Schuljahr
Förderverein NaturGut Ophoven e. V.
(Z-5475, 4.998 Euro)