Stiftung beteiligt sich am Kirchentag 30. Mai 2019 – Posted in: Eigene Projekte, Termine

Eins der „Büdchen“, die Werbung für den Kirchentag machen (Foto: Heide Welslau, EV KK PB)

Glückauf und Halleluja: Stiftung beteiligt sich am Kirchentag

Vom 19. bis zum 23. Juni findet in Dortmund der Deutsche Evangelische Kirchentag statt. Rund 2.000 Veranstaltungen wird es in der gesamten Stadt und auf dem Messegelände Westfallenhallen geben. In der zweitgrößten Halle des Geländes (Halle 3) wird das Zentrum Stadt und Umwelt eingerichtet, das viele Veranstaltungen und Informationsstände zu Nachhaltigkeitsthemen anbietet. Unsere Stiftung fördert die dortige Programmgestaltung und ist mit einem Stand vertreten, auf dem sich abwechselnd auch einige von uns geförderte Organisationen präsentieren.

Programmschwerpunkte im Zentrum sind Globale Perspektiven auf Umwelt/ Klima/ Gerechtigkeit; Im Quartier gerecht/ gesund/ generationengerecht leben (20. Juni); Mobilität, Energie- und Klimapolitik (21. Juni) sowie Lebensmittelwertschätzung und Stadt der Zukunft (22. Juni.)

Eine wichtige Rolle wird das von unserer Stiftung geförderte Projekt „Wege zur Nachhaltigkeit“ des Instituts für Kirche und Gesellschaft spielen. Auf drei Wegen durch das Dortmunder Stadtgebiet kommt man an Stationen, wo Initiativen und Vereine sich für Nachhaltigkeit engagieren. Während des Kirchentags gibt es Führungen auf den Wegen und die beteiligten Initiativen haben Gelegenheit, sich im Zentrum Stadt und Umwelt zu präsentieren.

Wenn Sie zum Kirchentag kommen, schauen Sie doch an unserem Stand vorbei. Er befindet sich in Halle 3 des Messegeländes, vermutlich neben dem Lumbricus, dem Umweltbus der Natur- und Umweltschutz-Akademie Nordrhein-Westfalen.

Programm im Zentrum Stadt und Umwelt (PDF, Änderungen möglich)
Das gesamte Programm ist auf der Website des Kirchentags zu finden, unter www.kirchentag.de