Dossier „Fast Fashion“ 12. September 2019 – Posted in: Projekte, Publikationen, Wirtschaft-Konsum

Das Dossier der Christlichen Initiative Romero beschäftigt sich mit den ökologischen und sozialen Folgen der Fast-Fashion-Industrie.

Dossier „Fast Fashion“

Fast-Fashion-Marken reagieren kurzfristig auf Trends und bringen fast wöchentlich neue Kollektionen zu Niedrigstpreisen auf den Markt. Der so entstehende Preis- und Zeitdruck prägt die Lieferkette – insbesondere leiden die Arbeiterinnen darunter, die diese Mode unter oft menschenunwürdigen Bedingungen fertigen.

Die Christliche Initiative Romero in Münster beschäftigt sich in einem Dossier mit den ökologischen und sozialen Folgen der Fast-Fashion-Industrie und beleuchtet besonders die Verantwortung der Marken. Das Heft gliedert sich in drei Teile: Arbeitsbedingungen, Einkaufspraktiken und Folgen in Zahlen. Die Publikation ist im Rahmen des Projekts „Von Fast Fashion zu Fair Fashion“ entstanden, das unsere Stiftung seit Januar 2018 bis September 2020 mit rund 44.000 Euro.

Weitere Informationen und Download des Dossiers: www.ci-romero.de