Neue Projekte 27. Januar 2020 – Posted in: Aktuelles, Neue Projekte, Projekte

Der Förderverein Klimakommune Saerbeck e.V. erweitert sein bisheriges Kursangebot der Berufsorientierung am außerschulischen Lernstandort „Saerbecker Energiewelten“ im Bereich Energiewende. (Foto: Förderverein Klimakommune Saerbeck e.V.)

Neue  Projekte

Im vierten Quartal 2019 hat unsere Stiftung 17 Förderungen über insgesamt etwas mehr als 1,1 Millionen Euro bewilligt. Neben Bildungsarbeit und Informationsarbeit lag ein Schwerpunkt der Projekte in der Vernetzung und im interkulturellen bzw. interdisziplinären Austausch. Inhaltliche Schwerpunkte der Projekte sind entwicklungspolitische Themen und nachhaltige Entwicklung.

Den Wandel zukunftsfähig gestalten – Vernetzung, Information und Aktivierung der Menschen in Lippe zu den globalen Nachhaltigkeitszielen

Der Verein Lippe im Wandel wird seine bisherige Arbeit ausweiten und bürgerschaftliches Engagement zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen im Kreis Lippe zusammenführen und stärken. Insbesondere soll die Entwicklung einer kommunalen Nachhaltigkeitsstrategie in Detmold begleitet und bürgerschaftliche Anliegen eingebracht werden. Darüber hinaus werden regelmäßige Netzwerktreffen, Veranstaltungen und Aktionen im Kreis etabliert und die Ergebnisse öffentlich gemacht. Außerdem wird eine internetbasierte Austauschplattform aufgebaut. Zur weiteren Verstetigung seiner Arbeit wird ein Fundraising Konzept entwickelt.

www.lippeimwandel.de

Klimawandel: Globale und kommunale Herausforderungen im Bereich Gesundheit

Der Verein Gesundheit und Dritte Welt  wird eine fünfteilige Veranstaltungsreihe in verschiedenen Städten in Nordrhein-Westfalen durchführen. In Vorträgen und Diskussionen wird über globale und regionale Auswirkungen des Klimawandels auf die Gesundheit informiert. Außerdem werden nachhaltige Klimaschutzziele und -maßnahmen vor Ort beworben. Es wird ein Austausch zwischen Bürgerinnen und Bürgern, kommunalen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern sowie zivilgesellschaftliche Akteuren ermöglicht.  Für die Veranstaltungsplanung und -organisation werden jeweils das städtische Umweltamt sowie örtliche entwicklungs-, gesundheits- und umweltpolitische Akteure und Akteurinnen sowie örtliche Medizinerinnen und Mediziner als Kooperationspartner gewonnen.

www.bukopharma.de

“Zaun im Kopf” Neun Theateraufführungen für Jugendliche über Fluchtursachen im Globalen Süden

Der Verein Künstler für Gerechtigkeit wird an verschiedenen Schulen in NRW ein Theaterstück zu Fluchtursachen im Globalen Süden für Schülerinnen und Schüler der 7. bis 10. Klasse aufführen. Nach den Aufführungen werden Podiumsdiskussionen stattfinden, um die Themen mit den Teilnehmenden zu vertiefen. Daran sollen neben Mitgliedern des Theaterensembles auch Akteure und Akteurinnen von lokalen, entwicklungspolitischen Aktionsgruppen teilnehmen. Den Lehrkräften wird Unterrichtsmaterial zur Verfügung gestellt, mit dem das Stück im Unterricht nachbereiten werden kann.

www.kuenstlerfuergerechtigkeit.de

Weitere bewilligte Projektförderungen

8th Cologne Latin America Symposium (CLAS)
Projektträger: conosco e.V.
(Mehr Informationen in unserer Projektdatenbank: E-7004, Fördersumme: 3.122 Euro)

Afrikanische Bildungsakademie
Förderverein für afrikanische Bildungsarbeit e.V.
(E-4828, 44.890 Euro)

Lateinamerikanisches Independent Filmfestival MIRA
Gruppe OXIS e.V.
(E-7002, 3.900 Euro)

Neue Website für Hope for Ghana e.V.
Hope for Ghana e.V.
(E-4872, 4.535 Euro)

Die Zukunft der Eine Welt-Engagements in Zivilgesellschaft und Kommunen in Nordrhein-Westfalen
Eine Welt Netz NRW e.V.
(Z-5389, 309.185 Euro)

Vernetzungstagung „Klimawandel und Schulden: Entschuldung als Antwort auf Klimakrisen- und was konkret getan werden muss“
erlassjahr.de – Entwicklung braucht Entschuldung e.V.
(Z-5501, 1.240 Euro)

Ausbildung von in Deutschland lebenden Lateinamerikanern/innen als Multiplikatoren/innen für die entwicklungspolitische Bildungsarbeit
Lateinamerika-Zentrum e.V.
(Z-5466, 74.268 Euro)

Von der Agenda 2030 zu Afrika 2063 – Nachhaltige Entwicklung beginnt bei mir.
Deutsch-Afrika Ruhr Forum e.V.
(I-6157, 20.050 Euro)

Organisationsentwicklung KlimaWelten Hilchenbach
KlimaWelten Hilchenbach e.V.
(O-2362, 8.541 Euro)

Umgestaltung einer neu angelegten Streuobstwiese in einen Permakultur-Waldgarten
anders ackern e.V.
(U-3906, 4.683 Euro)

Werde Plastik-AktivistIn – Qualifizierung, Begleitung und Aktivierung von BNE-MultiplikatorInnen
BUNDjugend NRW
(U-3901,  309.233 Euro)

Energiewelten Plus
Förderverein Klimakommune Saerbeck e.V., c/o Gemeinde Saerbeck
(U-3878, 133.211 Euro)

Obstbaumpflege auf vereinseigenen Naturschutzflächen
Heimatverein Ottenhausen e.V.
(U-3890, 18.811 Euro)

Fledermäuse in Köln – Schutz der fliegenden Säugetiere auf den Friedhöfen
NABU Stadtverband Köln e.V.
(U-3907, 4.935 Euro)