Neuer EU-Afrika-Blog von Südwind online 11. Februar 2020 – Posted in: Aktuelles, Projekte

Neuer EU-Afrika-Blog von Südwind online

Der EU-Afrika-Blog von SÜDWIND soll zu einem besseren Verständnis der Beziehung zwischen der EU und dem afrikanischen Kontinent beitragen und das Wissen über Afrika verbreiten. Zudem möchte SÜDWIND die EU-Politik gegenüber Afrika konstruktiv-kritisch begleiten. In verschiedenen Rubriken gibt der Blog Hintergrundinformationen zu Entwicklungszusammenarbeit, afrikanisch-europäische Handelsbeziehungen sowie der Agenda 2063 und diskutiert Themen wie Migration, Seenotrettung oder Menschen- und Arbeitsrechte. Ein Glossar führt Themenfremde durch den Dschungel von Abkürzungen und erklärt fachspezifische Bezeichnungen. Eine interaktive Karte klärt über Handelsabkommen, Mindestlöhne sowie Arbeitsnormen in Afrika auf.

Der Blog startete mit zwei Beiträgen: Der erste beschäftigt sich mit dem aktuell auslaufenden Cotonou-Abkommen und den Herausforderungen für die künftigen Beziehungen zwischen der EU und afrikanischen Staaten. Und ein weiterer Blogbeitrag thematisiert den Rückzug Europas aus der Seenotrettung. Zukünftige Beiträge sollen auch die Arbeit von SÜDWIND zur Nachhaltigkeit in globalen Wertschöpfungsketten widerspiegeln. Informieren Sie sich selbst auf https://www.eu-afrika-blog.de/.

Die Blogseite ist Teil des von der Stiftung geförderten Projektes „Wirtschafts- und Finanzbeziehungen der EU zu Afrika und ihre Auswirkungen auf die Erreichung der SDG“, mit dem SÜDWIND die interessierte Öffentlichkeit über den Zusammenhang zwischen der EU-Handels- und Investitionspolitik und der sozialen und wirtschaftlichen Situation in afrikanischen Ländern informieren möchte.