Kreative Projektarbeit in Corona-Zeiten: Digitales Bildungsangebot „Share Peace“ 7. Mai 2020 – Posted in: Aktuelles, Projekte

Kreative Projektarbeit in Corona-Zeiten: Digitales Bildungsangebot „Share Peace“

Der Bund für Soziale Verteidigung e.V. möchte durch das von der Stiftung geförderte Bildungsprojekt „Share Peace – Frieden vervielfältigen“ (seine Bildungsarbeit im Spanungsfeld zwischen Ziviler Konfliktbearbeitung und nachhaltiger Entwicklung ausbauen. Ziel des Projektes ist, die Zusammenhänge zwischen Konflikt, Frieden und Entwicklung stärker in schulische und außerschulische Bildungsarbeit einzubringen. Ursprünglich waren dafür Workshops und Seminare geplant. Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie, hat der Bund für Soziale Verteidigung e.V. dieses Projekt in ein kostenfreies, digitales Bildungsangebot umgebaut, das unter share-peace.soziale-verteidigung.de abgerufen werden kann. In einer Webinarreihe, einem Online-Grundkurs und einem Vlog wird über die zentrale Bedeutung von Frieden als Faktor, Folge und Voraussetzung von nachhaltiger Entwicklung informiert.

In den kommenden Wochen findet jeden Donnerstag von 19.45 bis 21.15 Uhr ein Webinar statt.  Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft und Praxis  werden sich in diesem Rahmen mit Fragen wie „Was trägt Friedensarbeit zu nachhaltiger Entwicklung bei? Ist Frieden ohne nachhaltige Entwicklung möglich?“ auseinandersetzen. Die nächsten beiden Vorträge stehen bereits fest:

  • Donnerstag 7. Mai 19:45: Traumatische Geschichte, nachhaltiger Frieden?; Referent Tejan Lamboi, BSV
  • Donnerstag, 14. Mai 19:45: Klimawandel, Katastrophen, Konflikte und Kooperation; Prof. Dr. Michael Brzoska, IFSH

Weitere Vorträge werden zeitnah unter share-peace.soziale-verteidigung.de bekanntgegeben. Anmelden können Sie sich für die Webinare per Mail an info@soziale-verteidigung.de.

Der Online-Grundkurs zur zivilen Konfliktbearbeitung ist seit dem 01. Mai online und kann jederzeit besucht werden. Er besteht aus 11 aufeinander aufbauenden Lektionen, in denen die Grundidee sowie Ansätze und Konzepte der zivilen Konfliktbearbeitung behandelt werden. In dem Vlog werden Anregungen zur Friedensbildung gegeben und Bildungsmaterialien rezensiert.

Mehr Informationen zum digitalen Bildungsangebot des Bund für Soziale Verteidigung können Sie auf der Projekt-Webseite nachlesen.