Neue Stiftung für Engagement und Ehrenamt 15. September 2020 – Posted in: Aktuelles

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Dr. Markus Kerber, und Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey haben den Startschuss für die neue Stiftung gegeben. Foto: BMEL

Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt stellt neues Förderprogramm vor

15.09.2020 – In Neustrelitz wurde am 23. Juni 2020 die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt gegründet. Damit gibt es erstmals eine bundesweite Anlaufstelle zur Förderung ehrenamtlichen Engagements. Die Gründung der Stiftung war ein gemeinsames Vorhaben des Bundesfamilienministeriums, des Bundesinnenministeriums und des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Das Ziel der neuen Stiftung ist es, insbesondere in strukturschwachen und ländlichen Regionen, das Ehrenamt zu stärken.

Mit ihrem Förderprogramm „Engagement fördern. Ehrenamt stärken. Gemeinsam wirken.“ unterstützt die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt gemeinnützige Organisationen, Engagement und Ehrenamt in der Corona-Pandemie. Einen Antrag auf Förderung können alle gemeinnützigen Organisationen, die über einen Freistellungsbescheid vom Finanzamt verfügen (z.B. gemeinnützige e.V.) sowie juristische Personen des öffentlichen Rechts (z.B. Kommunen) stellen. Anträge sind ab sofort und bis spätestens zum 1. November 2020 möglich. Die beantragten Mittel müssen im Jahr 2020 ausgegeben werden.

Mehr über die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt und das Förderprogramm können Sie auf der Website nachlesen.