Foto: Kotomiti

Publikationen im Bereich Interkultur, Flucht und Migration

Von der Stiftung geförderte Publikationen (ab 2013, Auswahl)

Moustapha Diallo (Hrsg.):
Visionäre Afrikas.
Der Kontinent in ungewöhnlichen Porträts.
(Peter Hammer Verlag 2014)
In 42 Portraits erzählt dieses Buch von außergewöhnlichen Menschen Afrikas. Alle Portraits sind von Afrikanerinnen und Afrikanern geschrieben, darunter finden sich bekannte Namen wie Véronique Tadjo, Monique Ilboudo, Sami Tchak und Patrice Nganang, aber auch Autoren, die sich erstmals einem deutschen Lesepublikum vorstellen.
Die Publikation wurde im Auftrag des Peter Hammer Vereins für Literatur und Dialog e.V. produziert und von unserer Stiftung mit rund 11.000 Euro gefördert.
Link

Fachstelle für interkulturelle Bildung und Beratung – FiBB e.V.:
Materialien und Dokumentation zum Projekt „Tabiat“
(2013/2014)
Das Projekt „Tabiat“ (dt. Natur) zum umweltbewussten Alltagshandeln in der türkischen Community in der Bonner Altstadt wurde von unserer Stiftung gefördert.
Link

Stop Mutilation:
Weibliche Genitalbeschneidung – Mädchen unterstützen + schützen.
Leitfaden für pädagogische Fachkräfte.
(2012)
Der Leitfaden beinhaltet grundlegende Fakten zum Thema weibliche Genitalbeschneidung wie Vorkommen und Verbreitung, Alter der Mädchen, Gründe und gesundheitliche Folgen. Er enthält Hinweise zum Erkennen einer drohenden oder bestehenden Beschneidung und gibt Empfehlungen für ein Elterngespräch. Der Leitfaden erläutert die Rechtslage und das schrittweise Vorgehen bei einer Kindeswohlgefährdung. Außerdem enthält er Informationen zu Gesetzgebung und Maßnahmen in Frankreich und den Niederlanden.
Link

Südwind:
Fact-Sheets zu Flucht und Migration (2016)

  • „Guter Flüchtling“ – „schlechter Flüchtling“.
  • Mythen und Fakten zu Migration und Flucht.
  • Migration global
  • Hilfe auf dem Weg.
    Die Balkanroute und der Einsatz freiwilliger HelferInnen.
  • Arbeit ohne Papiere.
    Syrische Flüchtlinge in der türkischen Textilindustrie.

Link

„Am Anfang war es schwer“.
Migrantinnen erzählen aus ihrem Leben.
(2013)
Die Studie richtet den Blick auf das Leben und die Erfahrungen von Migrantinnen in den letzten zwei Jahrzehnten in Deutschland. Es berichten  20  Frauen aus Nicht-EU-Staaten  von  ihrer  Migrationserfahrung, aber auch von ihrem Leben im Herkunftsland und den Beweggründen für ihren Aufbruch. Ein Serviceteil mit Kontaktdaten von Organisationen und Netzwerken von und mit Migranten in Deutschland, die sich in unterschiedlichen Bereichen , wie Beratung, Bildung, Arbeitsrechten, Frauen und Gesundheit engagieren, rundet die Studie ab. Die Stiftung hat die Erstellung der Studie mit 19.500 Euro gefördert.
Link

Weitere Publikationen

Africa positive
vierteljährlich erscheinende Zeitschrift des gleichnamigen Vereins.
www.africa-positive.de

Beauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration:
10. Bericht der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration über die Lage der Ausländerinnen und Ausländer in Deutschland
(2015)
Link

Berliner Institut für Integrations- und Migrationsforschung:
Deutschland postmigrantisch II
Einstellungen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu Gesellschaft, Religion und Identität.
(2015)
Link
Deutschland postmigrantisch I
Gesellschaft, Religion, Identität.
(2014)
Link

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge:
Migration, Integration, Asyl – Politische Entwicklungen in Deutschland 2014.
(2015)
Link
Migrationsbericht 2013
(2015)
PDF

Bundeszentrale für politische Bildung:
Newsletter Migration und Bevölkerung
www.bpb.de/gesellschaft/migration/newsletter/

Ecolog/Stiftung Zentrum für Türkeistudien:
Klima- und Umweltschutz in Organisationen
PDF
türkische und russische Version: www.klimig.de

Flüchtlingsrat NRW:
Netzheft 2015.
Adressenverzeichnis der behördenunabhängigen Beratungsstellen und Initiativen  für Flüchtlinge in Nordrhein-Westfalen
(2015)
Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte
(2014)
Link

Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW:
3. Kommentierte Zuwanderungs- und Integrationsstatistik Nordrhein-Westfalen
(2014)
PDF

Moscheeverein Islamische Informations- und Serviceleistungen/
Weltladen Bornheim:
Fairtrade und Islam (2015)
Link

OECD:
Internationaler Migrationsausblick 2014
Link

Verband für Interkulturelle Arbeit e. V.:
„Grüne“ Vielfalt – Natur- und Umweltschutz als Integrationsfeld.
VIA-Magazin 3-VIII-13
(2013)
Link

Didaktische Materialien

Beauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration:
Schulbuchstudie Migration und Integration
(2015)
Link

Weitere Materialien im Bildungsportal des Landes NRW, learnline.nrw:
Link