Online-Tagung: Fundraising für Umwelt und Entwicklung 24. November 2020 – Gepostet auf: Aktuelles, Eigene Projekte, Fortbildungen und Tagungen, Projekte, Termine

Online-Tagung: Fundraising für Umwelt und Entwicklung

Fundraising für Umwelt und Entwicklung in digitalen Zeiten, 18. Studientagung, 1. – 2. Februar 2021

Nicht zuletzt durch die Corona Krise erleben wir einen digitalen Wandel unserer Arbeitswelt, der viele Organisationen auf verschiedenen Ebenen vor neue Herausforderungen stellt – so auch im Fundraising. Digitales Fundraising entwickelt sich rasant. Im Dschungel der technischen Neuerungen, digitalen Tools und sozialen Medien ist es nicht immer leicht, den Durchblick zu bewahren. Die Studientagung lädt dazu ein, sich auf den Weg in die digitale Welt des Fundraisings zu begeben. Neben einem Impuls-Vortrag erwartet Sie ein breites Angebot an praxisnahen Workshops. Die Workshops richten sich sowohl an Einsteigerinnen und Einsteiger als auch an langjährig Engagierte. Die Tagung entsteht jährlich in Zusammenarbeit von Eine Welt Netz NRW, NABU NRW, der Fundraising Akademie, der Akademie Franz Hitze Haus, der Natur-und Umweltschutz-Akademie NRW und der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen.

 

Programm

Montag, 1. Februar

17.30 Uhr: Impulsvortrag: Fundraising in Krisenzeiten – welchen Mehrwert bietet Digitales Fundraising?
Jörg Reschke Berater für Digitale Kommunikationsstrategie, Karlsruhe

18.30 Uhr: Pause

19.15 Uhr: Meet and Match: Neue Finanzierungsquellen finden Förderinstitutionen stellen ihre Möglichkeiten zur Finanzierung von Digitalisierungsprojekten vor:
– Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt, Neustrelitz
Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen, Bonn
Post-Code-Lotterie, Köln
– NRW.Bank, Düsseldorf

ab 20.45 Uhr: Meet and Talk, Austausch und Kennenlernen in digitalen Breakout Rooms

ab 21.00 Uhr: parallele Fundraising-Sprechstunden, Projektanträge bei der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen: Gerald Knauf

 

Dienstag, 2. Februar

9.00 Uhr: Begrüßung im Plenum

9.30 Uhr: Workshops 1-4

11.00 Uhr: Pause

11.30 Uhr: Fortführung Workshops 1-4

12.30 Uhr: Pause

13.30 Uhr: Workshops 4-7

15.00 Uhr: Pause

15.30 Uhr: Fortführung Workshops 4-7

16.30 Uhr: Feedbackund Verabschiedung

17.00 Uhr: Ende der Veranstaltung

 

Workshops:

Workshop 1: Fundraising und Soziale Medien – Für Fortgeschrittene
Jörg Reschke, Kommunikationsberater, Karlsruhe
Facebook, Instagram, Tik-Tok und mehr – die Anzahl von neuen Diensten und Instrumenten ist schwer überschaubar. In diesem Workshop erhalten Sie einen Überblick über verschiedene Ansätze, mit denen Sie Community-Management und Fundraising effektiv umsetzen können. Sie lernen gute Beispiele kennen und können die nächsten Schritte für Ihre Projekte festlegen.

Workshop 2: Fundraising für Einsteiger – Grundlagen, Chancen und Herausforderungen
Tatjana Giese | Eine Welt Netz NRW, Münster
In diesem praxisorientierten Seminar lernen Sie Grundlagen für erfolgreiches Fundraising kennen. Worin bestehen Chancen und Herausforderungen? Wie planen Sie die ersten Schritte? Wer muss involviert werden? Und welche Instrumente eignen sich für Ihren Verein? Das erfahren Sie in diesem Workshop!

Workshop 3: Digitalisierung und Datensch(m)utz? Läuft!
Robert Gabriel, metamine, Köln
Ohne Daten geht’s nicht!? Zwischen individueller Freiheit, gesellschaftlichem Nutzen, Datenmonopolen und mehr den richtigen Umgang finden. Gemeinsam antizipieren wir den Weg hin zur digitalen Utopie, in der die Daten den Menschen gehören.

Workshop 4: Online-Fundraising: Bring deine Inhalte ins Netz! (ganztägig)
Michaela Zischek, agl. eV., Berlin
Stellen sich vor: eine junge Unternehmerin hat etwas Geld für die gute Sache übrig und sucht bei Google, Facebook und Co nach einem für sie passenden Spendenprojekt. Sie liest Blogbeiträge, schaut Videos und scrollt sich durch einschlägige Spendenplattformen. Findet sie Ihr Projekt auf dieser digitalen Suche? Nein? Dann lernen Sie in diesem Workshop, wie sie im digitalen Raum mit einfachen Mitteln auf ihren Verein aufmerksam machen, wie ein guter Internetauftritt aussieht und wie sie ihre Spendenprojekte in den Sozialen Netzwerken ansprechend präsentieren. Wir wenden das Gelernte direkt in einem Praxisteil an, in dem sie selbst Bilder, Grafiken, Texte oder Videos für ihre Online Fundraising Kampagne erstellen.

Workshop 5: Fundraising und Soziale Medien – Für Anfängerinnen und Anfänger
Rouven Kasten, Digitale Kommunikation GLS Bank, Bochum
Der Einsatz von Social Media ist eines der wichtigsten Instrumente für ein Fundraising-Projekt. Bei der Kommunikation einer Schwarmfinanzierung über soziale Netzwerke müssen jedoch einige Regeln beachtet werden. Welche das sind? Hier im Workshop erfahren Sie es. Setzen Sie Facebook, Twitter oder Businessnetzwerke wie LinkedIn richtig ein. Ist TikTok oder Snapchat das Mittel der Wahl? Im Workshop werden wir dies gemeinsam erarbeiten und direkt auf konkrete Praxisbeispiele eingehen.

Workshop 6: Projekte verwirklichen mit Crowdfunding
Hannah Fischer, Frau Lose e.V., Dortmund
Der Verein Frau Lose hat mit zwei erfolgreichen Crowdfunding-Kampagnen einen Unverpacktladen und das erste Restaurant für gerettete Lebensmittel in Dortmund gegründet. Hannah Fischer, eine der Gründerinnen, stellt Tipps und Tricks für die Planung und Durchführung von Crowdfunding-Kampagnen vor und berichtet, was ihre Kampagnen zum Erfolg geführt hat.

Workshop 7: Und heute bau ich mir eine Datenbank, aber wie?
Emanuel Florakis, intheory GmbH, Köln
Jedes Digitale Projekt, das gelingen soll, braucht eine Datenbank. Welche Lösungen gibt es? Ab wann genau reicht eine Excel-Tabelle nicht mehr aus? Wie finde ich die richtige Lösung? Was muss ich dazu wissen? Was will ich dazu nicht wissen müssen? In diesem Interaktiven Workshop zeigen wir Euch grundlegende Evaluationsstrategien und beantworten Eure mitgebrachten Fragen. Teilnehmen kann jede: Angefangen bei der Datenbankadministratorin über den nur am Notwendigsten interessierten User bis hin zur Entscheiderin.


Tagungsort
Die Tagung findet in diesem Jahr online über Zoom statt. Die Einwahldaten erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung.

Online-Anmeldung
https://www.franz-hitze-haus.de/info/21-205

Tagungsbeitrag
35,- Euro / ermäßigt 25,- Euro.
Wir gewähren eine Ermäßigung für Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Freiwilligendienstleistende sowie Bezieher*innen von Arbeitslosengeld II und Sozialhilfe. Auch Mitglieder der kooperierenden Institutionen zahlen den ermäßigten Tagungsbeitrag. Infos zu den Ausfallgebühren entnehmen Sie bitte den AGBs auf der Homepage.

Kontakt
Akademie Franz Hitze Haus
Kardinal von Galen Ring 50
48149 Münster
Tel: 02 51 / 98 18-444
Fax: 02 51 / 98 18-480
E-Mail: niederschmid@franz-hitze-haus.de
Tagungsnummer: 21-205

Programm der Studientagung (PDF)

Die Tagung entsteht jährlich in Zusammenarbeit von Eine Welt Netz NRW, NABU NRW, der Fundraising Akademie, der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen, der Akademie Franz Hitze Haus und der Natur-und Umweltschutz-Akademie NRW.

Ansprechpartner bei der Stiftung ist Ludwig Leijten.

Dokumentation vergangener Studientagungen

2020 Themenschwerpunkt Unternehmenskooperationen

2019 Themenschwerpunkt Institutional Readiness

2018 Themenschwerpunkt Erfolgsfaktoren für Fundraising

2017 Themenschwerpunkt Stiftungsfundraising