Online-Podiumsgespräch: Kann BNE politisch sein?

Schüler-Demonstration Friday for Future

Online-Podiumsgespräch: Kann BNE politisch sein?

Online-Podiumsgespräch zur Frage nach politischer Haltung bei BNE am Donnerstag, den 25. März 2021 von 10 bis 12 Uhr

Ist Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) unpolitisch oder sollte BNE eine politische Haltung haben? Zumindest unterstreichen verschiedene Kompetenzen aus den Konzepten für BNE und dem Globalem Lernen die Bedeutung politischen Handelns. Im Orientierungsrahmen für den Bereich globale Entwicklung heißt es zum Beispiel zur Definition der Kompetenz Partizipation und Mitgestaltung: Die Schülerinnen und Schüler können und sind aufgrund ihrer mündigen Entscheidung bereit, Ziele der nachhaltigen Entwicklung im privaten, schulischen und beruflichen Bereich zu verfolgen und sich an ihrer Umsetzung auf gesellschaftlicher und politischer Ebene zu beteiligen.

Auf der anderen Seite steht der Beutelsbacher Konsens als anerkanntes fachliches Prinzip politischer Bildungsarbeit. In diesem Konsens haben sich die Akteure auf drei Grundsätze verständigt:
1. Überwältigungsverbot (keine Indoktrination)
2. Beachtung kontroverser Positionen in Wissenschaft und Politik im Unterricht
3. Befähigung der Schülerinnen und Schüler, in politischen Situationen ihre eigenen Interessen zu analysieren

In dem Podiumsgespräch wollen die Teilnehmer:innen die Frage klären, ob BNE politisch sein kann. Inwiefern beinhaltet das BNE Konzept, verbunden mit dem Zielsystem der SDGs und dem Handlungsdruck globaler Probleme, einen politischen Auftrag oder den Auftrag zur Vermittlung politischer Haltung?

Via Chat können sich alle Interessierten mit Fragen und Ideen beteiligen.

Moderation: Alexander Thamm

Diskussion:
  • Wulf Bödecker, Ministerium für Schule und Bildung NRW
  • Jörg Neuhaus, Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V.
  • Johannes Tholen, Landeszentrale für politische Bildung NRW
  • Dr. Petra Kohts: Brot für die Welt, Referatsleitung Globales Lernen
=> Zum Podiumsgespräch

 

Tagung: Gesellschaft im Umbruch

 

Anmelden zum BNE-Festival NRW